Die relative Häufigkeit bezeichnet den relativen Anteil einer Merkmalsausprägung an der Anzahl aller Ausprägungen eines Merkmals. Sie wird häufig in Prozent (%) berichtet. Wenn 100 von 200 Personen männlich sind (und die anderen 100 weiblich), dann ist die relative Häufigkeit für Männer 0.5 bzw. 50%, wenn man sie mit 100 multipliziert ((100/200) * 100)).

Siehe auch: absolute Häufigkeit

Lade dir hier die Formelsammlung für deinen Bland-Altman-Plot herunter

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte sofort das PDF!

You have Successfully Subscribed!

10 % Rabatt auf unsereWorkshops & Kurse im Onlineshop!

Trage dich hier für Dr. Ortmanns beste Maildizin ein und erhalte regelmäßige Rabatte, Tipps und Coachinginhalte für deine empirische Promotion

You have Successfully Subscribed!

Lade dir hier die Checkliste für deinen Methodenteil herunter

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte sofort das PDF!

You have Successfully Subscribed!


Jetzt 10 % Rabatt auf alle

Workshops & Kurse sichern!

You have Successfully Subscribed!

Downloade dir hier das Flowchart für deine ANOVA

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte sofort das PDF!

You have Successfully Subscribed!