Dienstleistungen

Fragen?

Du hast Fragen zu einer Projektbetreuung
oder unseren Onlinekursen?

Buche hier ein kostenloses Erstgespräch.

STATISTIK-BERATUNG FÜR DOKTORANDEN

Für viele Mediziner ist die Promotion eine besondere Herausforderung. Zum einen muss sie parallel zu Vorlesungen, Klausuren und dem Klinikalltag bewältigt werden. Zum anderen fehlt den meisten Doktoranden das nötige statistische Wissen um ihre empirische Dissertation erfolgreich zu bearbeiten.

Zu wenige methodische Vorlesungen, oftmals allein gelassen vom akademischen Betreuer kommen viele DoktorandInnen irgendwann an dem Punkt, an dem sie nicht mehr wissen, ob die Dissertation überhaupt noch abgeschlossen werden kann. Panik zu versagen und schlaflose Nächte stellen sich ein.

Hier möchten wir dir helfen!

Durch unsere langjährige Tätigkeit als Wissenschaftler in der medizinischen Forschung haben mein Team und ich viel Erfahrung in der methodischen Begleitung von Medizin-Doktoranden. Als aktive und ehemalige akademische Betreuer verstehen wir nicht nur die Ansprüche deiner Doktorväter und -mütter, sondern kennen auch die Fallstricke und Probleme, die einer gelungenen, in sich stimmigen wissenschaftlichen Arbeit im Weg stehen.

Daher bieten wir dir eine auf die individuellen Bedürfnisse deiner Dissertation zugeschnittenen wissenschaftliche Betreuung an. Diese enthält nicht nur die Begleitung bzw. Übernahme der statistischen Auswertung, sondern beinhaltet bei Bedarf auch ein wissenschaftliches Lektorat deiner Arbeit, inkl. einem strategischen Coaching. So wird deine Dissertation schnellstmöglich akzeptiert.

Durch das Identifizieren der Schwächen und Stärken deines Manuskriptes erarbeiten wir gemeinsam ein stringentes Konzept, anhand dessen aus Einleitung, Methoden, Resultaten und Diskussion ein stimmiges Ganzes wird. Dies ermöglicht dir einen raschen Wissenszuwachs, das Vermeiden unnötiger Fehler und weniger Korrekturforderungen durch deine Betreuer.

Was uns wichtig ist: Wir lassen unsere Doktoranden nicht im Stich. Immer wieder wechseln Doktoranden von anderen Beratungen zu uns, weil deren Promotionen als zu schwierig, zu verfahren oder aufgrund fehlender Unterstützung des akademischen Betreuers als nicht-durchführbar eingestuft werden. Andere werden fallen gelassen, weil ihre Berater die Besonderheiten der medizinischen Statistik nicht verstehen, nie selbst wissenschaftlich gearbeitet haben oder medizinische Sachverhalte nicht begreifen und somit keine sinnvolle Datenauswertung erstellen können.

Dies ist bei uns nicht so. Die hohe fachliche Qualifikation unseres Teams, deren Mitglieder durchgehend das Post-Doc-Level erreicht haben und sich sehr gut mit medizinischen Fragestellungen auskennen, ermöglicht auch schwierigen Dissertationen einen erfolgreichen Abschluss.

Bis jetzt konnten wir jeden Doktoranden erfolgreich bis zur Verteidigung begleiten. 

Komm daher lieber direkt zu uns. Hier bekommst du einen festen Ansprechpartner, der dir so lange du ihn brauchst zur Seite steht. Mit uns nimmst du den sicheren Weg zum Dr.med.

Vereinbare noch heute ein kostenloses Erstgespräch – wir freuen uns auf dich!

Statistik_für_Mediziner

Onlinekurse

Wir möchten Statistikberatung für jeden verfügbar und vor allem verständlich machen! Deshalb entwickeln wir Onlinekurse, die modular aufgebaut sind und so individuell für nach den Bedürfnissen deiner Arbeit ausgewählt werden können. Abhängig von deinem Studiendesign und deinem Wissensstand kannst du so die für dich passenden Kurse belegen.

Unsere Kurse sind speziell auf aktuelle medizinische Fragestellungen ausgelegt und voroptimiert. Neben der Erklärung der jeweiligen Verfahren bekommst du von uns in jedem Kurs zahlreiche Vorlagen, die dir die Datenanalyse um einiges erleichtern werden. 

Statistik_für_Mediziner

Kostenlose Inhalte

In unserem Shop findest du allerhand kostenlose Inhalte, die dich bei der Datenanalyse deiner Doktorarbeit unterstützen sollen. Zusätzlich zum Downloadmaterial hast du die Möglichkeit über einen kostenlosen und unverbindlichen Testzugang in unsere Kurse reinzuschnuppern.

Statistik verwirrt dich? Jetzt nicht mehr! Damit du dich easy peasy zurechtfindest, haben wir dir ein Glossar mit allen wichtigen Begriffen zusammengestellt. Wähle einfach einen Begriff oder eine Kategorie aus, und los geht’s!

Statistik_für_Mediziner

Rabatte, Tipps & Coachings – melde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugang zu Gutscheincodes für neue Kurse und Workshops, sowie Coachinginhalte für Doktoranden – denn eine Promotion ist so viel mehr als nur Statistik.

Abonniere uns auf Facebook oder Instagram und erfahre mehr über mich, mein Team und unsere Kurse und Workshops!

Beispiele Statistikberatung

Katharina, die Ärztin in Vollzeit

Katharina schleppt ihre Dissertation schon seit Jahren hinter sich her. Obwohl sie die Datenerhebung eigentlich schon im Studium beendet hat, ist es ihr aufgrund des klinischen Alltags nicht möglich die Disseration strukturiert abzuschließen. Schicht nach Schicht, 24h-Stunden-Dienste und ein nicht ansprechbarer akademischer Betreuer machen es ihr schwer die Dissertation fertig zu stellen. Mehr und mehr macht sich ein schlechtes Gewissen breit, sobald Katharina nach dem Dienst nach hause kommt: „Ich kann mich garnicht mehr ausruhen, sobald ich die Tür aufschließe läuft die Dissertation wie ein Messer in meinem Rücken hinter mir her! Ich bin es leid!“ 

In ihrer Panik beschließt Katharina sich Hilfe zu holen und ruft uns an. Gemeinsam schauen wir uns den Ist-Zustand ihrer Doktorarbeit an, überlegen, welche Fragestellungen sinnvoll und machbar sind, und entwickeln ein Konzept für ihre Dissertation. Da Katharina die Datenauswertung aufgrund der beruflichen Belastung nicht selbst durchführen kann, übernehmen wir dies für sie, allerdings im engen fachlichen Austausch, sodass Katharina genau versteht was passiert.

Im Anschluss an die Datenanalyse leiten wir Katharina Schritt für Schritt darin an Ihren Ergebnisteil zu schreiben, und konzipieren gemeinsam eine sinnvolle Struktur für Einleitung und Diskussion. Katharina muss nun kein schlechtes Gewissen mehr haben sobald sie nach hause kommt, sondern stellt die Dissertation fertig. Sie ist stolz und erleichtert.

  

Johannes und die abgelehnte Dissertation

Johannes hatte seine Dissertation eigentlich schon abgegeben – klar, sie war nicht perfekt, aber immerhin geschrieben – und das war schon gut unter der Last von Klinik, Familie und Hausbau.

Leider sieht das die Universität anders. In einem niederschmetterenden Dreizeiler wird die Dissertation als nicht vollständig abgelehnt, da die gesamte statistische Datenauswertung fehlt. Alle Ergebnisse wurden allein anhand von Mittelwerten und Grafiken interpretiert. 

3 Jahre Arbeit, inklusive Laborversuchen stecken in diesem Manuskript. Johannes wird schlecht, denn er hat neben Klinik und Kindern keine Kraft mehr sich nun auch noch tief in die Problematik der statistischen Datenanalyse einzuarbeiten. 

Die Dissertation nun auf den letzten Metern aufzugeben – dafür hat Johannes zuviel Zeit und Mühe investiert. Daher entscheidet er sich dazu unsere fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen eines fachlichen Lektorats identifizieren wir die Stellen im Manuskript, die statistisch abgesichert werden müssen, berechnen entsprechende Tests nach und helfen Johannes diese adäquat zu berichten. Aussagen, die sich anhand der neuen Ergebnisse nicht mehr belegen lassen, werden gemeinsam korrigiert und der Methodenteil bzgl. des statistischen Analyseplans erweitert.  Nun ist die Dissertation wasserdicht und kann erneut abgegeben werden. Diesmal geht sie ohne Probleme durch. Johannes darf verteidigen – und hat endlich wieder Zeit für seine Familie.

 

 

Katja und die Publikation

Katjas Betreuer weiß was er will: eine Publikation aus Katjas Dissertationsdaten. Daher verlangt er eine genaue Statistik, die dem Reviewprozess standhält. Das ist mehr als Katja leisten kann, weil Statistik kein elementarer Teil ihres Medizinstudiums war. Deshalb leiten wir Katja dabei an ihre Daten für die Auswertung aufzubereiten und helfen ihr die Analysen durchzuführen. Dafür treffen wir uns regelmäßig vor Ort oder per Skype.

Im nächsten Schritt zeigen wir Katja, wie sie die statistischen Kennwerte genau so in den Resultateteil schreibt, dass der Doktorvater am Ende alle Infos hat, die er für die Publikation braucht. So hat Katja auch nach Ende der Promotion ihre Ruhe und kann sich ihrem neuen Job widmen.

 

 

Stefans Fragebogen

Stefan kommt schon sehr früh in unsere Beratung. Er möchte einen Fragebogen entwickeln, der später in der Datenanalyse keine Probleme macht. Daher optimieren wir im ersten Schritt Stefans Fragebogenitems bzgl. der Hypothesen und entwerfen schon vorab die spätere Datenstruktur und Datenanalyse. Im Anschluss programmieren wir seinen Fragebogen. Ein paar Monate später, nachdem Stefans Betreuerin alles abgesegnet hat und die Datenerhebung abgeschlossen ist, werten wir seine Daten aus. Jetzt kann Stefan seine Dissertation schreiben ohne in der Diskussion lästige Fehler bei der Datenerhebung besprechen zu müssen.

Kostenloses
Erstgespräch

ANOVA für
Gruppenvergleiche

Lade dir hier die Checkliste für deinen Ergebnis- und Methodenteil kostenlos herunter

Kostenlose Checkliste für deinen Methoden- & Ergebnisteil

Einführung in R für Ärzte

Einführung in R für Ärzte

In diesem Artikel gibt R-Fachmann Simon Wilms eine Einführung in R für Ärzte und zeigt, wie der Einstieg in das Statistiktool einfach und effizient...

mehr lesen

Dr. Desiree Schaumburg – Step-by-Step zum Dr. med.

Besonders den Doktoranden unter euch, die nicht wissen, wie Sie den organisatorischen Ablauf Ihrer Promotion möglichst effizient gestalten können, lege ich den Onlinekurs „Step-by-Step zum Doktor med“ von Dr. Desiree Schaumburg ans …

mehr lesen

Mediwriter

Dr. Karin Uecker – Kommunizieren. Schreiben. Publizieren

Sie haben Probleme mit Ihrer wissenschaftlichen Publikation? Sie haben Probleme mit dem Zeitmanagement? Sie brauchen einen guten Textcoach? Sie benötigen Hilfe bei der Literaturrecherche oder bei der Beschaffung von Literatur? …

mehr lesen

Beth Pringle – Eloquent English

Englisch ist die internationale Sprache der Medizin. Ob auf internationalen Kongressen, innerhalb der Lehre oder im Bereich Publikation – professionelles Englisch wird immer wichtiger. In der DACH Region spricht die große Mehrheit der Mediziner Englisch wird immer wichtiger. …

mehr lesen

Lade dir hier die Formelsammlung für deinen Bland-Altman-Plot herunter

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte sofort das PDF!

You have Successfully Subscribed!

10 % Rabatt auf unsereWorkshops & Kurse im Onlineshop!

Trage dich hier für Dr. Ortmanns beste Maildizin ein und erhalte regelmäßige Rabatte, Tipps und Coachinginhalte für deine empirische Promotion

You have Successfully Subscribed!

Lade dir hier die Checkliste für deinen Methodenteil herunter

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte sofort das PDF!

You have Successfully Subscribed!


Jetzt 10 % Rabatt auf alle

Workshops & Kurse sichern!

You have Successfully Subscribed!

Downloade dir hier das Flowchart für deine ANOVA

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte sofort das PDF!

You have Successfully Subscribed!